Schmuck aus dem 3D-Drucker

3D-Drucker, Resine und Reiniger für Juweliere

Tipp
3D - Drucker Ackuretta SOL LCD
Der Ackuretta SOL setzt neue Maßstäbe im Bereich der LCD basierten 3D-Druckern. Ursprünglich für die Medizintechnik entwickelt zeichnet er sich durch herausragende Genauigkeit (49 my in x/y) verbunden mit einer enorm hohen Baugeschwindigkeit (4,5 cm/Std) aus. Dein SOL wird mit einem zusätzlichen LCD Panel, einer zusätzlichen Materialwanne, der kostenlosen intuitiven Alpha Software zum positionieren der Bauteile und einer Flasche Tiko-G geliefert. Selbstverständlich ist der Drucker ein offenes System, somit kannst du dein Lieblingsresin benutzen und die Materialparameter auf deine Bedürfnisse verändern, oder du wählst aus den über 100 schon hinterlegten Resinen eines aus. Durch das ansprechende Design ist dein SOL ein echter Blickfang, egal ob in der Werkstatt oder im Showroom

4.950,00 €*
MACK4D - clean
Inhalt: 1 l
Das MACK4D Resin Clean wurde für eine gründliche, schnelle und einfache Reinigung von Resin auf gedruckten Teilen hergestellt. Es erzeugt eine saubere, glatte Oberfläche ohne unerwünschte Oberflächenrisse oder weiße Rückstände. Das Reinigungsliquid ist eine nicht brennbare, wasserlösliche und sichere Reinigungsflüssigkeit, die eine sauberere Alternative zu alkoholhaltigen und anderen organischen Lösungsmitteln ist.VerarbeitungshinweiseFür beste Ergebnisse sprühen Sie die Oberfläche Ihres bedruckten Teils mit dem Reiniger ein, bis das ungehärtete Harz vollständig entfernt ist. Alternativ kann das Objekt in ein kleines Ultraschallbad für 2 x 5 Minuten ohne Hitze gereinigt werden Die Teile können anschließend nachbelichtet werden.

19,90 €*
Tipp
Microlay EVE Drucker
Der Microlay EVE 3D Drucker ist speziell für den ambitionierten Anwender entwickelt worden. Der Eve besticht durch sein robustes Design mit Stahl und Aluminium Komponennten, was die Langlebigkeit und die Wiederholgenauigkeit erhöht. Weiter ist die Anwendung mit dem 5 Zoll Farbdisplay, einer ausreichend großen Materialwanne (150 ml) und der Möglichkeit über Teamviewerr den Drucker von jedem beliebigen Eingabegerät anzusteuern, kinderleicht. Selbstverständlich, ist der Drucker sowohl über WiFi als auch über das Netzwerk ansteuerbar.Größe:    250 x 265 x 500 mmGewicht:    12 kgBauraum:    120 mm x 68 mm x 180 mmAuflösung (x y):    47 myAuflösung (z)    frei wählbar von 1 - 100 mymaximale Druckgeschwindigkeit    40 mm in der StundeTechnologie    LCDWellenlänge    405 NM

3.449,00 €*
Panther 3D Software für das erstellen von Schmuckstücken
Panther 3D ist die neue Software für das einfache Modellieren von Schmuckstücken.  Neben einem herrausragendem Preis Leisutungsverhältnis zeichnet sich die Software durch eine einfache intuitive Steuerung aus.  Starten Sie Ihr projekt aus der interaktiven umfangreichen Bibliothek oder kreeiren Sie Ihr Unikat von der Skizze beginnend selber.  Egal ob Armringe, Ornamente, Ringe usw. jedes Schmuckstück lässt sich sich kinderleicht individualisieren. Starten Sie jetzt in Ihre eigene Produktion mit Panther. Gerne bieten wir auch Schulungen mit unserem Partner Andreas Moos ( https://www.andreasmoos.de/) an. Erfragen Sie dazu per Mail die nächsten Termine, oder laden Sie sich hier (https://www.panther3d.com/try) Ihre Demoversion runter.

2.495,00 €*
Tipp
TIKO-G Dein 3D - Druckharz für innovative Goldschmiede
Farbe: rot | Inhalt: 1 kg
TIKO-G ist das erste Produkt einer neuen Generation von Druckharzen. TIKO-G ist das ersten Cast-Material mit einem Anteil von über 20% an nachhaltigen Rohstoffen. TIKO-G ist abolut dimenstionsstabil nach dem Druck. Egal, ob direkt nach dem Druck oder erst nach einer Woche gegossen wird. Die Dimension bleibt immer gleich.TIKO-G verbrennt aschefrei schon bei Temperaturen bis 700°TIKO-G ist mit den gängigen DLP, SLA und LCD Druckern verarbeitbar.TIKO- G ist in Deutschland entwickelt worden und wird in Deutschland produziert. Farbe: rot Inhalt: 0.5kg / 1 kg .btn-flyer-download { transition-duration: 0.4s; } .btn-flyer-download:hover { background-color: #b30000; color: white; } .btn-flyer-download{ background-color: #4CAF50; /* Green */ border: none; color: white; padding: 10px 40px; text-align: center; text-decoration: none; display: inline-block; font-size: 16px; border-radius: 8px; text-align:left; background-color: red; } Produktinformationen Download .column { float: left; width: 25%; padding: 10px; height: 300px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:center; background-color: transparent; } /* Clear floats after the columns */ .row:after { content: ""; display: table; clear: both; background-color: transparent; } .dot { height: 55px; width: 55px; text-align: center; display: inline-block; background-image:url('/media/98/e5/7f/1632732860/1.png'); } @media screen and (max-width: 648px) { .column { width: 50%; height: 250px; } @media screen and (max-width: 330px) { .column { width: 100%; height: 240px; }}   100% aschefreie Verbrennung ab 700 Grad   100% dimensions-stabil nach dem Druck   Für alle DLP, SLA und LCD Drucker   Aus 20% + nachhaltigen Rohstoffen /* Three image containers (use 25% for four, and 50% for two, etc) */ .column1 { float: left; width: 33.33%; padding-left: 9%; padding-right:9%; padding-top:2%; padding-bottom:2%; margin:auto; text-align:center; align:center; } /* Clear floats after image containers */ .row1::after { content: ""; clear: both; display: table; } @media screen and (max-width: 600px) { .column1 { width: 100%; padding-left: 8%; padding-right:8%; padding-top:2%; padding-bottom:2%; }   Castable Resin für innovative Goldschmiede     Castable Resin Burnout — Ablauf Wachsausschmelzverfahren  Beim Wachsausschmelzverfahren handelt es sich um ein Formverfahren für Glas- und Metallguss. Meist werden einteilige Formen aus Wachs hergestellt. Im Laufe des Verfahrens wird neben dem Modell auch die Form zerstört. Beim Wachsausschmelzverfahren wird das Modell sowohl mit Einguss- als auch mit Entlüftungskanälen versehen.   1. Aufbereitung Aufbereitung des Formstoffes und Ummantelung mit Formstoff/Einbettmasse, was zur Entstehung der Grünform führt. 2. Ausschmelzen der Grünform Durch Ausschmelzen der Grünform entsteht ein Formhohlraum, der bei wasserhaltigen Formstoffen getrocknet wird. Bei Gipsmodellen ist vorher eine teilweise Vakuumtrocknung erforderlich. 3. Schmelzvorgang Je nach Einbettmasse erfolgt ein Brennen der Form. Das flüssige Glas oder Metall wird in die jeweilige Form gegossen. Die geschmolzene Masse erstarrt in der Form. Nun wird die Form zerschlagen, sodass der Rohguss entnommen werden kann.   Kundenrezensionen von TIKO-G  .columnreview { float: left; width: 25%; padding: 10px; height: 345px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:left; background-color: white; } img { float: left; width: 100%; height: auto; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:center; background-color: white; } /* Clear floats after the columns */ .row2:after { content: ""; display: table; clear: both; background-color: white; } @media screen and (max-width: 648px) { .columnreview { width: 50%; height: 255px; } @media screen and (max-width: 500px) { .columnreview { width: 50%; height: 270px; } @media screen and (max-width: 420px) { .columnreview { width: 50%; height: 315px; }   Danke!! Wir durften das neue Resin mit als erstes testen. Danke nochmal an das Mack4D Team. :-) Marise de G.   Kompatibel mit unserem DLP Alles wie erwartet Jens M.   Na endlich! Ich bin echt froh, dass nun auch mal unsere Branche der Goldschmiede aufwacht und nachhaltig wird. 20% nachhaltige Rohstoffe in TIKO-G sind ein guter Anfang in die richtige Richtung. Julia K.   Klappt War zwar anfangs skeptisch.. aber integriert sich gut in unseren Kundenprozess. Verbrennt nach dreifachem Testen immer vollständig Rudolph K. .banner5{ width:100%; overflow:hidden; height:100%; background-color:#FF9A9A; } .beratungzumprodukt { transition-duration: 0.4s; } .beratungzumprodukt:hover { background-color: #b30000; color: white; } .beratungzumprodukt{ background-color: #4CAF50; /* Green */ border: none; color: white; padding: 10px 40px; text-align: center; text-decoration: none; display: inline-block; font-size: 16px; border-radius: 8px; text-align:left; background-color: red; } .column2 { float: left; width: 20%; padding: 10px; height: 290px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:left; background-color:#FF9A9A; } .column3 { float: left; width: 30%; padding: 10px; height: 290px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:left; background-color:#FF9A9A; } .column4 { float: left; width: 30%; padding: 10px; height: 30px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:left; background-color:#FF9A9A; } /* Clear floats after the columns */ .row:after { content: ""; display: table; clear: both; } @media screen and (min-width: 706px) and (max-width: 976px) { .column2 { float: left; width: 5%; padding: 10px; height: 280px; text-align:left; background-color:#FF9A9A; } .column3 { float: left; width: 55%; padding: 10px; height: 280px; text-align:left; background-color:#FF9A9A; } .column4 { float: left; width: 32%; padding: 10px; height: 20px; /* Should be removed. Only for demonstration */ text-align:left; background-color:#FF9A9A; } } @media screen and (min-width: 706px) and (max-width: 10976px) { .banner5{ display:block; } .column3{ display:block; } .column4{ display:block; } .imgcolumn4{ display:block; } .spaceinbetween{ display:block; } .banner9{ display:none; } } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 705px) { .banner5{ display:none; } .column3{ display:none; } .column4{ display:none; } .imgcolumn4{ display:none; } .spaceinbetween{ display:none; } } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 10703px) { .banner8 { display: none; } /* show it on small screens */ } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 705px) { .banner9 { display: block; } /* show it on small screens */ } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 705px) { .banner8space { display: block; } /* show it on small screens */ } @media screen and (min-width: 706px) and (max-width: 10698px) { .banner8space { display: none; } /* show it on small screens */ } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 648px) { .banner9spacebetween { display: block; } /* show it on small screens */ } @media screen and (min-width: 649px) and (max-width: 10648px) { .banner9spacebetween { display: none; } /* show it on small screens */ } .banner8 { align:center; text-align:center; background-color:#FF9A9A; } .beratungzumproduktt { transition-duration: 0.4s; } .beratungzumproduktt:hover { background-color: #b30000; color: white; } .beratungzumproduktt{ background-color: #4CAF50; /* Green */ border: none; color: white; padding: 10px 40px; text-align: center; text-decoration: none; display: inline-block; font-size: 16px; border-radius: 8px; text-align:left; background-color: red; } Beratung zum Produkt Sie haben Fragen zum Produkt? Lassen Sie sich kostenfrei beraten! Kostenfrei beraten lassen +49 (0) 34342 540640 Marc Hütt, CEO   Beratung zum Produkt Sie haben Fragen zum Produkt? Lassen Sie sich kostenfrei beraten!  Kostenfrei beraten lassen  +49 (0) 34342 540640  Marc Hütt, CEO   Beratung zum Produkt Sie haben Fragen zum Produkt? Lassen Sie sich kostenfrei beraten!  Kostenfrei beraten lassen  +49 (0) 34342 540640  Marc Hütt, CEO Castable Resin TIKO-G unterstützt die gängigen 3D-Drucker  TIKO-G Castable Resin ist das erste Schmuckgießharz, das zu mehr als 25 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Neben seiner Nachhaltigkeit punktet TIKO-G Castable Resin mit seinen hervorragenden Produkteigenschaften. Das Material ist nach dem Druck absolut formstabil, sodass Du das gedruckte Modell sofort einbetten kannst. Darüber hinaus ist TIKO-G Castable Resin mit den meisten 3D-Druckern kompatibel. VorteileFür alle im Feingussverfahren erzeugten Modelle geeignet Ausbrennbar Beim Ausbrennen erfolgt keine Ausdehnung Geringer Ascheanteil beim Ausbrennprozess Die Sublimation beginnt bei 130 Grad Celsius Kompatibel mit vielen Gips gebundenen Einbettmassen Sehr hohe Detailgenauigkeit Ausgezeichneter Guss von kleinen Gravuren (sowohl positiv als auch negativ) Perfekte, glatte Oberflächen Reinigung mit handelsüblichem Spiritus   TIKO-G für DLP Drucker  Das ausbrennbare, gussfähige Kunstharz von TIKO-G ist auf Monomerbasis und hervorragend für LCD- sowie DLP-3D-Drucker geeignet. Sowohl Handhabung als auch Nachbearbeitung gehen ganz leicht von der Hand. TIKO-G ist für sämtliche im Feinguss erzeugten Modelle geeignet. Das Castable-Resin findet Anwendung in Schmuck- und Dentalmodellen. Mittels CAD-Programmen können Zahnärzte, Juweliere sowie Designer ihre Objekte digital entwerfen und gleich im Anschluss produzieren — und zwar in maximaler (vom Drucker abhängigen) Auflösung.   Unser Castable Resin für SLA Drucker  Bei unserem Castable Resin handelt es sich um ein gussfähiges Kunstharz zur Verwendung mit SLA- und DLP-3D-Druckern. Du kannst das TIKO-G für sämtliche im Feinguss erzeugten Modelle einsetzen. Zu den klassischen Anwendungen zählen Schmuck- und Dentalmodelle. Nachdem Juweliere und Zahnärzte sowie Designer mittels CAD-Programmen ihre Designs erstellt haben, können sie die jeweiligen Entwürfe gleich im Anschluss in die Realität umsetzen. TIKO-G erlaubt Dir einen optimalen Guss mit gängigen Wachsgeräten und gipsgebundenen Einbettmassen. Das Photopolymer, welches bis zu 80 Prozent mit Wachs gefüllt ist, brennt nicht nur sauber, sondern ganz ohne Aschegehalt aus. Das Castable-Resin erfasst sehr komplexe Details und ermöglicht sehr glatte Oberflächen. Daraus ergeben sich hochfeste Schmuckstücke, welche große Anteile an Metall voraussetzen. Die hohe Genauigkeit der Details erlaubt eine hervorragende Abbildung von Schriften, Pavé-Fassungen oder sehr dünnen Linien. Auch bei geringerer Temperatur von 750 Grad Celsius ist ein voller Ausbrand gewährleistet, was die beste Lösung für die Steinvoreinstellung ist.   Juwelier Resin für LCD Drucker  Das gussfähige Kunstharz von TIKO-G nimmt sowohl in LCD- als auch in DLP-3D-Druckern zum Einsatz. Es wird in hochdetaillierten Modellen aller Art der Feingussverfahren verwendet. Vor allem Zahnärzte und Juweliere schwören auf Castable Resin, da sie ganz unkompliziert mithilfe von CAD-Programmen ihre Objekte designen und gleich im Anschluss eine Feingussform erzeugen können. Gerade zur Realisierung komplizierter Modelle mit hoher Maßgenauigkeit ist das TIKO-G die ideale Lösung. Es ermöglicht eine perfekte Gussqualität mit jeglicher Einbettmasse. .wrapper1 { max-width: 80%; width: 80%; margin: 10vh auto; } input { display: none; } .label1 { display: flex; width: 100%; height: 40px; cursor: pointer; border: 3px solid #3E474F; user-select: none; } .label1 div:first-child { width: 100%; line-height: 45px; margin-left: 10px; font-size: 1.2em; } .cross{ margin-right:15px; margin-top:3px; } .cross:before,.cross:after { content: ''; border-top: 2px solid #3E474F; width: 15px; display: block; margin-top: 18px; transition: 0.3s; } .cross:after { transform: rotate(90deg); margin-top: -2px; } .content1 { box-sizing: border-box; margin: 10px 10px; max-height: 0; overflow: hidden; transition: max-height, .5s; } input:checked ~ .content1 { max-height: 400px; transition: max-height, 1s; } input:checked ~ label .cross:before { transform: rotate(180deg); } input:checked ~ label .cross:after { transform: rotate(0deg); } .questions{ margin-top:20px; max-height: 0; overflow: hidden; transition: max-height, .5s; } .questions label{ border:none; box-shadow: none; margin:0; } input:checked ~ .questions { max-height: 400px; border-bottom:2px solid #3E474F; transition: 1s; } /*----------tool-tip------------*/ .tip { color: #f03768; cursor: help; position: relative; overflow: visible; } .tip:before, .tip:after { position: absolute; opacity: 0; z-index: -100; transform: translateY(-30%); transition: .4s; } .tip:before { content: ''; border-style: solid; border-width: 0.8em 0.5em 0 0.5em; border-color: #3E474F transparent transparent transparent; transform: translateY(-200%); bottom:90%; left:50%; } .tip:after { content: attr(data-tip); background: #3E474F; color: white; width: 150px; padding: 10px; bottom: 150%; left: -50%; } .tip:hover:before, .tip:hover:after { opacity: 1; z-index: 100; transform: scaleY(1); } @media screen and (min-width: 0px) and (max-width: 575px) { .wrapper1 { display: none; } /* show it on small screens */ .faqaccordion { display:block; } } @media screen and (min-width: 576px) and (max-width: 720px) { .label1 { display: flex; width: 100%; height: 80px; cursor: pointer; border: 3px solid #3E474F; user-select: none; } } @media screen and (min-width: 576px) and (max-width: 10648px) { .wrapper1 { display: block; } /* show it on small screens */ .faqaccordion { display:none; } } Häufig gestellte Fragen zum TIKO-G Castable Resin  Was ist das TIKO-G Castable Resin? TIKO-G Castable Resin ist das erste Schmuckgießharz, das zu mehr als 25 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. TIKO-G Castable Resin ist ein Acrylat-Photopolymer, ein Kunstharz, das speziell für den Feinguss entwickelt wurde. TIKO-G Castable Resin brennt rückstandslos aus und wird deshalb für die Herstellung von Schmuck mit filigranen Details im innovativsten Feingussverfahren verwendet. Besonders glatte Gussoberflächen, Detailgenauigkeit sowie kurze Aushärtezeiten zeichnen diese Technologie aus. Für wen ist das Castable Resin geeignet? TIKO-G Castable Resin ermöglicht Dir durch flexible Ausbrenn- und Gussverfahren, ohne großen Aufwand hochqualitative Juwelierkreationen zu fertigen. Ob anspruchsvolle Brautaccessoires oder aufwendiger Designschmuck — mit dem leichtgießbaren Resin lassen sich hochdetaillierte Schmuckstücke drucken. Durch die geringe Ausdehnung, die Kompatibilität mit den branchenführenden Einbettmassen und rückstandsloses Ausbrennen ist TIKO-G Castable Resin für Juweliere besonders attraktiv. Das Gießverfahren sowie kurze Aushärtungszeit ohne Nachhärten beschleunigt und vereinfacht zudem den Arbeitsablauf. Somit ist TIKO-G Castable Resin das ideale Material für Deinen Schmuckbetrieb. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob Serienfertigung oder Handwerksbetrieb — mit TIKO-G Castable Resin gestaltet sich die Fertigung von 3D-gedrucktem Schmuck einfacher und effizienter. Wie nutzt man als Goldschmied das Resin? Mit leistungsfähigen Geräten und Materialien sparen Designer und Hersteller die Zeit ein, die sie traditionell mit der manuellen Vorbereitung von Schmuckstücken verbracht haben. Durch kostengünstige, intuitive Desktop 3D-Druckmöglichkeiten wie den Formlabs Form 2 wird qualitativ hochwertiger 3D-Druck für Juweliere zunehmend erschwinglich und skalierbar. Detailreicher Schmuck erfordert bekanntlich eine mühevolle und zeitintensive Handarbeit. Doch in unserer schnelllebigen Welt mit hoher Nachfrage und kurzlebigen Trends kann per Hand gefertigter Schmuck meist nur schwer Schritt halten. Die Entwicklung des Castable Resin ermöglicht mittlerweile eine erstklassige Fertigung auf erschwinglichen 3D-Druckern. Es verbindet die besonders hohe Festigkeit mit der glatten Oberflächenbeschaffenheit. Die präzisen Druckeinstellungen erfassen dabei das noch so kleinste Detail. So werden Feinheiten wie beispielsweise filigrane Drähte, Netze oder Pavé-Fassungen hervorgehoben und präzise erfasst. Castable Resin mit einem Wachsanteil von über 25 Prozent ermöglicht einen sehr sauberen Guss sowie ein zuverlässiges Ausbrennen. Es ist zum einen für Standard-Ausbrennzeitpläne und zum anderen für verkürzte achtstündige Ausbrennzeitpläne geeignet. Die von TIKO-G entwickelten Kunstharze für den Feinguss und zur Schmuckherstellung geben feinste Details wieder und und ermöglichen individuelle Schmuckstücke zu einem erschwinglichen Preis. Castable Resin ist demnach im gesamten Fertigungsprozess der Goldschmiede, Schmuckdesigner und Juweliere gefragter denn je. Bei welcher Temperatur schmilzt das Resin? Castable Resin schmilzt nicht. Stattdessen beginnt die Sublimation bei 130 Grad Celsius. Als Sublimation wird der Übergangsprozess eines festen Stoffes in die Gasphase bezeichnet. Der empfohlene Ausbrennzeitplan ist so konzipiert, dass Castable Resin langsam in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht. Die schrittweise Sublimation verhindert die schnelle Ausdehnung des Druckteils, sodass sich in der Einbettmasse keine Risse bilden. Wofür wird das Castable Resin verwendet? Castable Resin wird unter anderem zum Gießen von filigranem Schmuck verwendet. Sowohl detailreiche als auch voluminöse Modelle lassen sich mit Castable Resin leicht drucken. Das vereinfachte und beschleunigte Ausbrenn- und Direktfeinguss-Verfahren ohne Nachhärten ermöglicht Dir eine Fertigstellung mit nur geringem Aufwand. Druckteile aus Castable Resin sind stabil genug und sowohl für die Prototypenfertigung als auch für die Anprobe vor der eigentlichen Herstellung geeignet. TIKO-G Castable Resin kannst Du für Folgendes verwenden: Alle Schmuckmodelle Schmuck mit filigranen Details, dünnen Wänden, Pavé-Fassungen und feinen Oberflächendetails Größere gussfähige Teile Prototypenfertigung Schmuckanpassung Wie viel Castable Resin braucht man? Um die benötigte Menge an Castable Resin zu ermitteln, kannst Du Dich an folgender Formel orientieren: Länge x Breite x Höhe x Dichte Die genaue Dichte kannst Du dem Produktdatenblatt entnehmen, wobei der Richtwert bei etwa 1,2 g/cm³ liegt. Häufig gestellte Fragen zum TIKO-G Castable Resin Für wen ist das Castable Resin geeignet? TIKO-G Castable Resin ermöglicht Dir durch flexible Ausbrenn- und Gussverfahren, ohne großen Aufwand hochqualitative Juwelierkreationen zu fertigen. Ob anspruchsvolle Brautaccessoires oder aufwendiger Designschmuck — mit dem leichtgießbaren Resin lassen sich hochdetaillierte Schmuckstücke drucken. Durch die geringe Ausdehnung, die Kompatibilität mit den branchenführenden Einbettmassen und rückstandsloses Ausbrennen ist TIKO-G Castable Resin für Juweliere besonders attraktiv. Das Gießverfahren sowie kurze Aushärtungszeit ohne Nachhärten beschleunigt und vereinfacht zudem den Arbeitsablauf. Somit ist TIKO-G Castable Resin das ideale Material für Deinen Schmuckbetrieb. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob Serienfertigung oder Handwerksbetrieb — mit TIKO-G Castable Resin gestaltet sich die Fertigung von 3D-gedrucktem Schmuck einfacher und effizienter. Wie nutzt man als Goldschmied das Resin? Mit leistungsfähigen Geräten und Materialien sparen Designer und Hersteller die Zeit ein, die sie traditionell mit der manuellen Vorbereitung von Schmuckstücken verbracht haben. Durch kostengünstige, intuitive Desktop 3D-Druckmöglichkeiten wie den Formlabs Form 2 wird qualitativ hochwertiger 3D-Druck für Juweliere zunehmend erschwinglich und skalierbar. Detailreicher Schmuck erfordert bekanntlich eine mühevolle und zeitintensive Handarbeit. Doch in unserer schnelllebigen Welt mit hoher Nachfrage und kurzlebigen Trends kann per Hand gefertigter Schmuck meist nur schwer Schritt halten. Die Entwicklung des Castable Resin ermöglicht mittlerweile eine erstklassige Fertigung auf erschwinglichen 3D-Druckern. Es verbindet die besonders hohe Festigkeit mit der glatten Oberflächenbeschaffenheit. Die präzisen Druckeinstellungen erfassen dabei das noch so kleinste Detail. So werden Feinheiten wie beispielsweise filigrane Drähte, Netze oder Pavé-Fassungen hervorgehoben und präzise erfasst. Castable Resin mit einem Wachsanteil von über 25 Prozent ermöglicht einen sehr sauberen Guss sowie ein zuverlässiges Ausbrennen. Es ist zum einen für Standard-Ausbrennzeitpläne und zum anderen für verkürzte achtstündige Ausbrennzeitpläne geeignet. Die von TIKO-G entwickelten Kunstharze für den Feinguss und zur Schmuckherstellung geben feinste Details wieder und und ermöglichen individuelle Schmuckstücke zu einem erschwinglichen Preis. Castable Resin ist demnach im gesamten Fertigungsprozess der Goldschmiede, Schmuckdesigner und Juweliere gefragter denn je. Bei welcher Temperatur schmilzt das Resin? Castable Resin schmilzt nicht. Stattdessen beginnt die Sublimation bei 130 Grad Celsius. Als Sublimation wird der Übergangsprozess eines festen Stoffes in die Gasphase bezeichnet. Der empfohlene Ausbrennzeitplan ist so konzipiert, dass Castable Resin langsam in den gasförmigen Aggregatzustand übergeht. Die schrittweise Sublimation verhindert die schnelle Ausdehnung des Druckteils, sodass sich in der Einbettmasse keine Risse bilden. Wofür wird das Castable Resin verwendet? Castable Resin wird unter anderem zum Gießen von filigranem Schmuck verwendet. Sowohl detailreiche als auch voluminöse Modelle lassen sich mit Castable Resin leicht drucken. Das vereinfachte und beschleunigte Ausbrenn- und Direktfeinguss-Verfahren ohne Nachhärten ermöglicht Dir eine Fertigstellung mit nur geringem Aufwand. Druckteile aus Castable Resin sind stabil genug und sowohl für die Prototypenfertigung als auch für die Anprobe vor der eigentlichen Herstellung geeignet. TIKO-G Castable Resin kannst Du für Folgendes verwenden: Alle Schmuckmodelle Schmuck mit filigranen Details, dünnen Wänden, Pavé-Fassungen und feinen Oberflächendetails Größere gussfähige Teile Prototypenfertigung Schmuckanpassung Wie viel Castable Resin braucht man? Um die benötigte Menge an Castable Resin zu ermitteln, kannst Du Dich an folgender Formel orientieren: Länge x Breite x Höhe x Dichte Die genaue Dichte kannst Du dem Produktdatenblatt entnehmen, wobei der Richtwert bei etwa 1,2 g/cm³ liegt.

Varianten ab 99,00 €*
189,00 €*